Auftragsprogrammierung

Auftragsprogrammierung mit TeQuWare

Eine unsere Stärken ist die kurzfristige Entwicklung von individueller Software. Speziell bei CRM-Systemen und ERP-Systemen (Abrechnungssoftware) sind wir in der Lage mit kurzen Durchsatzzeiten zu punkten. Hierbei kommen uns die Erfahrung von 19 Jahren Auftragsprogrammierung zu gute. Da sich viele CRM-Systeme sowie ERP-Systeme in den Grundzügen gleichen, können wir auf vorhandene Ressourcen zurückgreifen. Somit wird keine wertvolle Zeit mit Basisentwicklungen vertan sondern kann zu einhundert Prozent in die Auftragsprogrammierung fließen. Auftragsprogrammierung / Softwareentwicklung Viele Unternehmen sind jedoch nicht in der Lage fünf bis sechsstellige Summen für eine Eigenentwicklung zu zahlen. Gerade bei Klein- und Mittelständigen Unternehmen sind die Budgets begrenzt. Wir bieten daher ein Modell, bei dem wir in Vorleistung gehen und die Entwicklung über monatliche Raten finanzieren. Ein weiteres Einsparpotential liegt in der unkomplizierten Projektierungsphase. Anhand von vergleichbaren Demoprojekten, werden Prototypen entworfen und im Dialog an das Anforderungsprofiel unserer Auftraggeber angepasst. Dabei entfällt der zeitaufwändige Prozess der Pflichtenhefterstellung, der bei Softwareprojekten einen erheblichen Kostenfaktor darstellt.

Mit diesem Modell ist es den meisten Unternehmen möglich sich individuelle Software in Auftragsprogrammierung entwickeln zu lassen. Diese Form der agilen Softwareentwicklung setzt sich immer mehr durch, da sie hilft Zeit und Kosten zu sparen. Allerdings erfordert eine agile Softwareentwicklung ein hohes Maß an Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Einer der Hauptvorteile besteht darin, dass der Auftraggeber bereits in einem frühen Beta-Stadium in die Entwicklung eingebunden ist und somit rechtzeitig Kurskorrekturen vornehmen kann.